Posts kategorisiert in „nachdenken“

nachdenken

Digitalisierung - Warum ist das so schwer?

Digitalisierung - Warum ist das so schwer?
  • 12 min Lesezeit

Worum geht es eigentlich bei der Digitalisierung? Und warum erscheint es oftmals so schwierig oder sieht es so aus, als ob die eingeleiteten Transformationen scheitern? Meine Antwort: Weil die Menschen nicht mitgenommen werden, indem nur auf technische Strukturen geschaut wird. Um einen nachhaltigen digitalen Wandel zu gestalten, muß immer beides – die Menschen in ihren Arbeitswelten und die Strukturen der Organisation – zusammen gedacht werden. Da mir diese Gedanken häufig durch den Kopf gehen, habe ich sie hier aufgeschrieben.

Artikel lesen

Ungleichheit und ihre Erzählungen

Ungleichheit und ihre Erzählungen ‘Remains to be seen’ von Mona Hatoum - Diversity United, Berlin, 2021 - Foto: Kral • Photography
  • 8 min Lesezeit

Ich habe gerade begonnen, “Anfänge - Eine neue Geschichte der Menschheit” von David Graeber & David Wengrow zu lesen. Das Buch beginnt mit einer kurzen Ausführung über “Ungleichheit”. Und brachte mich zum Nachdenken über die Erzählungen, die zu diesem und ähnlichen Begriffen führen und wie sie unsere Sicht auf unser Zusammenleben und auch unser Arbeiten in Organisationen prägen. Und wie die Veränderbarkeit von Zuständen letztlich von diesen Erzählungen abhängt.

Artikel lesen